DE
EN

Toshiba Multi-Monitor-Wände

Für den Toshiba-Stand auf der IFA 2014 hatte Uniplan ein Konzept entwickelt, das die Qualitäten der Monitore mit einer ästhetisch hochwertigen Video-Collage von Elastique beindruckend in Szene setzte. Die madhat Video-Engine bespielte synchron und ruckelfrei 43 FullHD-Monitore, die teilweise zu 4K-Arrays zusammengeschaltet waren sowie eine 8K-Video-Wand.

Kunde

Toshiba

Auftraggeber

Uniplan

Partner

Elastique (Videokonzept)

Ort

IFA Berlin

Jahr

2014

Umfang

Konzeptionssupport, Softwareentwicklung