DE
EN

Audi Dance Game

Auf der IAA 2013 stellte Audi die Welt auf den Kopf und nahm die Besucher mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. Beim neuen A3 Cabrio ging es nach Tokio. madhat entwickelte dafür ein Dance Game im Stil der Spiele-Arkaden von Shibuya und Shinjuku.

Auf einer nächtlichen Fahrt durch ein futuristisches Neon-Tokio konnten die Besucher durch Tanzschritte ein 3D-Modell des neuen A3 Cabrio steuern und mit Schrittkombinationen Punkte sammeln. Verschiedene Avatare standen für die Besucher zur Auswahl, einen Lern-Modus und eine High-Score-Liste gab es auch und am Schluss erhielt jeder Teilnehmer ein Erfrischungsgetränk.

madhat realisierte das Audi Dance Game mit einer selbst entwickelten Game-Software in Adobe AIR, die auf einem professionellen DancePad und einem 65"-Monitor lief.

Schrittfolgen mussten nicht abstrakt programmiert werden, sondern konnten ganz natürlich eingetanzt werden. Die Fahrt im Hintergrund war ein High-End-3D-Rendering, das Auto und alle Game-Elemente Echtzeit-3D-Objekte mit Reflexionen und Animationen.

Kunde

Audi

Auftraggeber

KMS Blackspace

Ort

Frankfurt / IAA

Jahr

2013

Umfang

Technische Planung, Konzept-Support, Programmierung, Interface- und Motiondesign