DE
EN

Nikon Interactive Heart

"Nikon – At the heart of the image". Dieser Claim inspirierte eine räumlich-mediale Installation, die so bildgewaltig und emotional wie die Marke Nikon selbst sein sollte: eine Skulptur aus Bildern, die die Blicke der Messebesucher fängt und sie selbst zum Teil der Inszenierung macht.

Aus einhundert Monitoren schuf madhat das zentrale Objekt des Nikon-Stands auf der Photokina 2012: das "Nikon-Herz". Das rotierende, sechs mal sechs Meter große Objekt zeigte auf fast 8.000 Pixeln Breite Marken- und Produktfilme und Teaser für die Bühnenshows. Sämtliche Filme waren speziell für die komplexe Monitor-Anordnung produziert worden.

Zusätzlich konnten die Messebesucher an acht Interaktions-Terminals Selbstportraits aufnehmen und direkt auf dem Herz betrachten. Eine Anbindung an Social-Media-Foren ermöglichte es, die "Herzportraits" noch von der Messe aus online mit Freunden zu teilen. Die komplette Regie der Bespielungen (8K-Videos, Live-Content, variable Show-Zeiten) war von einem iPad aus steuerbar.

Während der sechs Messetage verschickten die Besucher mehr als 20.000 Fotos.

Messebesucher und -personal wählten das Nikon-Herz übereinstimmend zum "interessantesten Bereich der Photokina 2012". 2013 erhielt es eine ADC-Auszeichnung in der Kategorie "Craft".

Kunde

Nikon Europe

Auftraggeber

Jung von Matt/relations

Partner

metron (Exponatebau)

Ort

Photokina Köln

Jahr

2012

Umfang

Konzept-Support, technische Planung, Softwareentwicklung, Interface-, Motion- und Sounddesign, Betrieb

Auszeichnung

Winner ADC Award 2013