DE
EN

Tinkertime:
Laser Pointer Tracking

Mit Laserschwertern Schränke durchsägen? Ganz so weit ist die Technik noch nicht. Aber die Forschungs- und Bastelabteilung von madhat hat sich immerhin schon mal an einem Laser-Pointer Tracking-System versucht:

Eine Kamera filmt die Laser-Punkte, die hauseigene Engine trackt und analysiert sie in Echtzeit. Dann werden Partikelströme generiert und mit einem Video-Projektor an die Laser-Punkte geheftet. "Brzzzt-Brzzzt"-Geräusche muss man momentan leider noch selbst machen.

Kommentar des madhat Chef-Entwicklers: "Wie, und kein Wort zu meinen Sandalen?!"