DE
EN

IBM Wassersequenzer

Besucher des IBM Standes auf der CeBIT 2007 konnten ihre eigene Show aus Wasser, Licht und Sound komponieren, indem sie "Servicemodule" auf dem Bildschirm zu immer neuen Abfolgen kombinierten.

Das von den CPP Studios und dem madhat-Team entwickelte interaktive Exponat vermittelte spielerisch das Prinzip einer Serviceorientierten Architektur (SOA). Aus kleinen Icons auf einem Touch-Screen entstand so in wenigen Minuten ein beeindruckendes Spektakel aus meterhohen, perfekt auf die Musik abgestimmten Wasserfontänen und einer stimmungsvollen Licht-Steuerung.

Der IBM Wassersequenzer war der Publikumsliebling auf einem an Highlights nicht armen Stand und spielte im Verlauf der Messe fast tausend von den Standbesuchern generierte Kompositionen.

Kunde

IBM Deutschland

Auftraggeber

CPP Studios Event

Ort

CeBIT Hannover

Jahr

2007

Umfang

Konzept, technische Planung, Softwareentwicklung, Interface-, Motion- und Sounddesign, Betrieb